Veröffentlicht in Bratlinge, Vegane Ernährung

Ofengemüse und vegane Bratlinge aus Hirse und roten Linsen

Nach so viel Kürbis-Muffins backen ist trotzdem noch ein Teil vom Kürbis übrig geblieben, den wir als Ofenkürbis mit Kartoffel zu Abend gegessen haben. Kürbis und Kartoffel schneiden, mit Knoblauch-Olivenöl einölen und auf dem Backblech verteilen. Dann für 20 Minuten bei 200°C backen und fertig ist der super einfache, leckere Abendschmaus.

Ofenkürbis und Ofenkartoffel
Ofenkürbis und Ofenkartoffel

Vorgestern haben wir neue Bratlinge ausprobiert. Diese waren aus Hirse und roten Linsen, Karotten, Knoblauch, Zwiebel und ein paar verschiedene Kerne (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, …). Dazu gab’s das Ratatouille das noch vom Wochenende im Kühlschrank auf uns wartete. Zu den Bratlingen esse ich gern scharfen Senf. Und weil so viele Bratlinge rauskamen, hab ich den Rest am nächsten Tag in der Arbeit als Bratling-Semmel gegessen 🙂

Bratlinge in der Pfanne
Bratlinge in der Pfanne
Rote Linsen- Hirse Bratlinge
Rote Linsen- Hirse Bratlinge
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s