Veröffentlicht in Vegane Ernährung, Veganer Käse

Experiment mit selbstgemachtem veganen Mozzarella

Am Freitag hab ich noch ein Experiment gestartet. Ich wollte veganen Käse selber machen und bin dabei auf ein Rezept für veganen Mozzarella gestoßen. Die angepriesenen Eigenschaften: schmackhaft, fest, schmilzt gut, lässt sich gut schneiden oder raspeln. Weil heute am Sonntag auch Pizza geplant ist, werde ich die Schmelzeigenschaften erst heute Abend testen.

Veganer Mozzarella
Veganer Mozzarella

Aber erstmal zu den Zutaten (Angaben in amerikanischen Cups):

  • 1 1/4 Cups Sojamilch
  • 2 TL Agar Agar Pulver
  • 1/2 Cup Pinien-Kerne
  • 1/3 Cup Rapsöl
  • 1/8 Cup Zitronensaft
  • 3 EL Weißwein-Essig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1,5 TL Zwiebelpulver
  • 1,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer

Zwei Zutaten sind mir gleich in Auge gefallen. Zum einen die Pinien-Kerne, weil sehr teuer (100g ca. 8 EUR). Und dann noch dieses Agar Agar Pulver – ein pflanzliches Verdickungsmittel aus Algen. Beides gibt’s im Reformhaus.

Die Zubereitung war dann aber ganz einfach:

  • Sojamilch und Agar Agar Pulver in eine Topf geben, aufkochen und dann 3-4 Minuten köcheln lassen
  • Immer wieder mit einem Schneebesen gut rühren
  • Währenddessen alle anderen Zutaten in einen Mixer und ganz ganz geschmeidig mixen
  • Topf mit Sojamich-Agar-Mischung vom Herd nehmen und die andere Mixtur dazugeben
  • Mit Schneebesen gut verrühren
  • Masse in eine Tupperbox füllen und ab in den Kühlschrank für ca. 5 Stunden

Der fertige Käse sieht dann genau so aus:

Veganer Mozzarella
Veganer Mozzarella

Und nun zum Geschmack und den anderen Eigenschaften. Vorab, nach Mozzarella schmeckt der Käse nicht. Aber er schmeckt sehr, sehr lecker, wie ein fester pikanter Frischkäse. Die Konsistenz ist der Mozzarella-Konstistenz schon recht ähnlich aber deutliche homogener. Dieses Fasrige hat der vegane Käse gar nicht. Er schmeckt schon pur sehr gut und auf Brot noch besser. Wie oben schon erwähnt kommt er heute Abend noch auf die Pizza. Ich bin schon sehr gespannt wie er sich da macht, ich werde hier darüber berichten.

Was ich aber jetzt schon sagen kann, diesen veganen Käse mache ich wieder! 🙂

5 Kommentare zu „Experiment mit selbstgemachtem veganen Mozzarella

    1. Was ich das nächste Mal ausprobiere ist ein neues Rezept mit Cashew-Kernen. Zum Thema Pizza gibt’s meine Erfahrungen hier. Gestern nachmittag hab ich die Schnittlauch-Variante auf einer Brezen gegessen. Das hat sehr lecker geschmeckt.

      Gefällt mir

  1. Hallo,
    würde das Rezept zu gerne ausprobieren, stehe aber mit der Mengenangabe CUP auf Kriegsfuß… Hast Du netterweise eine ml-Angabe dafür??? Denn Cup ist auch nicht gleich Cup und sonst hinkt das Mengenverhältnis im Vergleich zu den Tee- Esslöffeln.
    Vielen Dank schon mal jetzt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s