Veröffentlicht in Kuchen und Co, Vegane Ernährung

Vegane Zimtschnecken

Gestern gab’s eine zuckersüße Leckerei, inspiriert durch ein Rezept aus dem Kochbuch „Chloe’s Kitchen“. Nämlich Zimtschnecken oder im Original „Ooey Gooey Cinnamon Rolls“. Ich kann nur sagen ein Traum. Freue mich schon darauf heute nachmittag die Restlichen Zimtschnecken bei einer Tasse Kaffee zu verdrücken 🙂

Vegane Zimtschnecken (1)
Vegane Zimtschnecken (1)

Hier das etwas abgewandelte Rezept:

Zutaten für den Teig:

  • 1/2 Cup Soja Milch
  • 1/4 Cup  Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 4 EL pflanzliche Magarine
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 1/2 Cups Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe

Zutaten für die Füllung:

  • 1/2 Cup brauner Zucker
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Zimtpulver
  • 2 EL pflanzliche Magarine (geschmolzen)
  • 1/2 Cup Cranberries (haben wir leider vergessen)

Zutaten für Zuckerguss:

  • 3/4 Cup Puderzucker
  • 2 EL Wasser

Zubereitung:

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen
  • Sojamilch und Magarine in einem kleinen Topf erhitzen und danach lauwarm abkühlen lassen
  • Die Hefe hinein bröseln und auflösen lassen
  • Vanilleextrakt dazugeben
  • Das Flüssige zum Trockenen geben und kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht
  • Teig zugedeckt 1,5 Stunden gehen lassen bis er sich verdoppelt hat
  • Teig zu einem Rechteck ausrollen
  • Flüssige Magarine der Füllung mit einem Pinsel drauf streichen
  • Braunen Zucker, weißen Zucker und Zimt in einem Gefäß vermischen und auf dem Teig verteilen
  • Cranberries drüber streuen
  • An der lange Seite des Rechtecks den Teig aufrollen
  • In drei fingerdicke Schnecken schneiden
  • Mit etwas Abstand in eine gefettete Auflaufform geben
  • Zudecken und erneut 1 Stunde gehen lassen
  • In den vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 20 Minuten backen bis die Schnecken goldbraun sind
  • Für den Zuckerguss den Puderzucker und das Wasser verrühren und über die fertigen Schnecken träufeln

 

Vegane Zimtschnecken (2)
Vegane Zimtschnecken (2)
Advertisements

8 Kommentare zu „Vegane Zimtschnecken

  1. Mensch Harald, das nenne ich mal prompte Bedienung 😀
    Vielen Dank für das Rezept. Muss mal schauen, wieviel Gramm 1 Cup sind, dann mache ich die nach. Ganz sicher … mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen und ich will sofort Zimtschnecken!!! 8)
    LG Steffi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s