Veröffentlicht in Kuchen und Co, Vegane Ernährung

Rhabarber-Käsekuchen (vegan)

Mein neuer Lieblingskuchen in diesem Frühling ist dieser super feine Rhabarber-Käsekuchen. Er ist zum niederknien, super cremig, süß und sauer zugleich 🙂

Rhabarber-Käsekuchen (1)Meine Liebste hat den Kuchen nun zum zweiten Mal gemacht und ich hab’s nun auch geschafft ihn zu fotografieren und mit euch das Rezept zu teilen 🙂

Zutaten Boden:

  • 225g Mehl
  • 75g Zucker
  • 150g pflanzliche Magarine (wir verwenden Alsan)
  • eine Priese Salz

Zutaten Cashew-Creme:

  • 1 Cup Cashewkerne (über Nacht in Wasser eingeweicht)
  • 1 1/4 Cups Mandelmilch (ungesüßt)
  • 1 TL Agar Pulver
  • 2 EL Maisstärke
  • 1/2 Cup Zucker
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Zitronensaft
  • eine Priese Salz

Zutaten  Rhabarber-Kompot:

  • 6-7 Stangen Rhabarber
  • 4 EL Agavensirup
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Chia-Samen

Zubereitung Rhabarber-Kompott:

  • Rhabarber waschen und in dünne Stücke (5mm) schneiden
  • Die Stücke in einem Topf zusammen mit Agavensirup und Zitronensaft zum köcheln bringen und solange unter Rühren weiter köcheln bis der Rhabarber zerfällt.
  • Dann Chia-Samen dazugeben und noch ein paar Minuten mit köcheln lassen, sodass ein dick-flüssiges Rhabarber-Kompott entsteht
  • Das fertige Kompott im Kühlschrank aufbewahren, bis Boden und Creme fertig sind

Zubereitung Boden:

  • Mehl, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mischen
  • Magarine in kleinen Stücken dazu geben
  • Mit den Händen so lange verkneten, bis ein homogener Teig entsteht
  • Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand mit Margarine einfetten
  • Die vorbereitete Springform mit dem Teig auskleiden (am Rand anfangen, etwa drei Finger breit)
  • Mit einer Gabel in den Boden und in den Rand Löcher piksen
  • Alles für ca. 45 Minuten in die Tiefkühltruhe geben
  • Anschließen für 20 – 25 Minuten in den bei 175 °C vorgeheizten Backofen geben und bei der halben Zeit um 180° drehen
  • Den Boden nun auskühlen lassen und mit der Cashew-Creme weitermachen

Zubereitung Cashew-Creme:

  • 1/2 Cup Mandelmilch mit dem Agar Pulver in einen kleinen Topf geben, aufkochen und unter ständigem Rühren ca. 6 Minuten köcheln lassen
  • In einem Becher die restliche Mandelmilch mit der Stärke vermischen und im Anschluss in den Topf gießen und weitere 4 Minuten unter Rühren köcheln
  • Nun den Zucker und das Kokosöl dazugeben und alles cremig rühren
  • Sofort die Masse zu den abgetropfte Cashewkerne, Vanilleextrakt, Zitronensaft und Salz in den Mixer geben.
  • Alles solange mixen bis eine ganz feine Creme entstanden ist

Komposition:

  • Die Cashew-Creme in den abgekühlten Boden füllen und vollständig abkühlen lassen (erst bei Raumtemperatur, dann in den Kühlschrank).
  • Das Rhabarber-Kompott auf die erkaltete Cashew-Creme geben und glatt streichen.
  • Anschneiden und genießen

Rhabarber-Käsekuchen (3)Lasst es euch schmecken 🙂

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Rhabarber-Käsekuchen (vegan)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s